Laura de Santillana

Designer

Klassisches Studium und School of Visual Arts in New York in den Jahren 1975-76. 
Nach der Ausbildung arbeitete Laura De Santillana als Grafikdesignerin bei Vignelli Associati. 1976 kehrte sie nach Italien zurück, wo sie mit VENINI zusammenarbeitete und mit zahlreichen italienischen und ausländischen Künstlern in Kontakt kam. In dieser Zeit, die bis 1985 dauerte, experimentierte Paolo Veninis Nichte mit verschiedenen Murano-Techniken, um Werke mit ungewöhnlichen Farben zu kreieren, unter denen die Teller aus Mosaikglas” besondere Aufmerksamkeit verdienen. Ihre Werke wurden mehrfach ausgezeichnet und anerkannt und sind in den wichtigsten Museen der Welt vertreten. 

Wir sind hier, um Ihre Fragen zu beantworten

Erleben Sie das Venini-Erlebnis, finden Sie die Boutique in Ihrer Nähe