Search
  1. Homepage
  2. Il Mondo Venini
  3. La Fornace
  4. ●●●
  5. Die Farben

DIE FARBEN

    EINE PALETTE MIT 125 FARBTÖNEN

    Die breite Farbpalette von VENINI ist in ganz Murano einzigartig und ist heute ein Erbe von unschätzbarem Wert.

    Jede der 125 Farben beginnt mit einem bestimmten Rezept und führt zu einer Vielzahl sich ständig weiterentwickelnder Farbtöne. Die Phantasie, die die Suche nach neuen Farbtönen leitet, spiegelt sich auch in der Wahl der Namen wider: Pagliesco (Strohgelb), Verde Erba (Grasgrün), Orizzonte (Horizontblau), Acquamare (Aquamarin), Uva (Weinrot), Adriatico (Adria), Tè (Petrol), Giallo Ambra (Bernstein) und Notturno (Nachtschwarz) sind nur einige der exklusiven und suggestiven Farben von VENINI, die von Venedig und der Natur inspiriert sind.

    AM ANFANG EINER JEDEN KREATION

    Das Glas besteht hauptsächlich aus reinem Quarzsand und Metalloxiden, deren unterschiedliche Kombination sehr verschiedene Farben und Intensitäten definiert.

    Am Abend wird diese Verbindung bei sehr hohen Temperaturen in Behältern innerhalb der Öfen, den sogenannten Tiegeln, geschmolzen. Hier werden die Mineralien in kochendes Magma mit einer bestimmten Farbe umgewandelt. Das Glasbrennen dauert die ganze Nacht, während der Ofen die Rohstoffe bei einer Temperatur von etwa 1.400 Grad schmilzt. Am Morgen ist das geschmolzene Material für die Modellierung durch die Glasmachermeister bereit.

    LEBENDIGE FARBEN

    Nicht nur die Fornace (Glasofen) bestimmt die Farbe des Glases, sondern auch die Temperatur und Außenluftfeuchtigkeit der Umgebung aber auch die Art des Brennens können die Farbtöne und Nuancen beeinflussen.
    Die Änderung verleiht der einzelnen Farbvariante eine weitere Einzigartigkeit und macht jedes Werk noch exklusiver.